Lieferwagen auf Abwegen – Fahrzeug stürzt in die Regnitz

Strömungsretter bei den Vorbereitungen zur Bergung

Am Samstagmorgen verlor die Fahrerin eines Lieferwagens die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schlitterte kurz vor der Regnitzbrücke die Böschung hinab, direkt in den Fluss.

Neben dem Einsatzführungsdienst rückten außerdem ein HLF, die Drehleiter, der Rüstwagen sowie der Wasserrettungswagen zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr befanden sich bereits beide Insassen an Land, weitere Personen waren nicht im Fahrzeug. Da aus dem Fahrzeug Betriebsmittel auslaufen hätten können, welchen eine Umweltbelastung darstellen, musste von Seiten der Feuerwehr eine schnelle Bergung eingeleitet werden. Strömungsretter der Feuerwehr begaben sich ins Wasser und setzten für die geplante Bergung zwei Fixpunkte im Bereich der Achse.

Sicherheitsbegehung zur Fürther Kärwa – Höhenretter üben am Riesenrad

Gemeinsam mit den zuständigen Ämtern der Stadt Fürth sowie der Fürther Polizei fand am heutigen Freitag die Sicherheitsbegehung zur Fürther Michaelis Kirchweih 2019 statt. Für einen reibungslosen Ablauf sind verschiedenste Vorkehrungen notwendig.

Von morgen Samstag, 28. September bis einschließlich Mittwoch, 9. Oktober findet in Fürth die größte süddeutsche Straßenkirchweih statt.

Färdder Kärwa steht in den Startlöchern

Die Königin aller Straßenkirchweihen, die Färdder Kärwa öffnet am kommenden Samstag ihre Türen. In der Zeit von Samstag, 28. September bis einschließlich Mittwoch, 9. Oktober herrscht in der Kleeblattstadt buntes Treiben.

Für einen reibungslosen Ablauf der größten süddeutschen Straßenkirchweih sind verschiedenste Vorkehrungen von Seiten der Stadt Fürth und den verschiedensten Ordnungsbehörden notwendig.

Danke für euer Kommen – Grandioses Wetter und zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür 2019

Danke für Euer kommen – Grandioses Wetter und zahlreiche Besucher zum Tag der offenen Tür 2019

Lange Schlangen vor der Drehleiter, begeisterte Interessierte bei den Wachführungen und viele funkelnde Kinderaugen in den Feuerwehrfahrzeugen ist die positive Resonanz des diesjährigen Tag der offenen Tür in der Feuerwache. Knapp 6.000 Besucher kamen am gestrigen Sonntag bei herrlichen Spätsommerwetter in die historische Feuerwache am Helmplatz.

Freitag der 13. ist Rauchmeldertag – Rauchmelder retten Leben

Knapp 120 Sekunden Zeit verbleiben nach der Alarmierung durch einen Rauchmelder. Schlägt ein Rauchmelder Alarm muss schnell gehandelt werden. Doch wer unüberlegt handelt, bringt sich unnötig in Lebensgefahr.

Ist ein Brand ausgebrochen, fällt es schwer, kühlen Kopf zu bewahren und überlegt zu handeln.

Viele hilfreiche Informationen gibt es bei Rauchmelder-Lebensretter.

Was tun, wenn´s brennt?
https://www.rauchmelder-lebensretter.de/120sek/

Feuerwehr rettet neun Personen vor gefährlichem Gas – Kohlenmonoxid Melder schlug Alarm

Nachdem am Donnerstagnachmittag mehrere Bewohner eines Einfamilienhauses in der Kopernikusstraße über gesundheitliche Beschwerden klagten und ebenso ein installierter Kohlenmonoxid-Melder (CO) auslöste, verständigte eine Bewohnerin am Donnerstagnachmittag den Notruf.

Aufgrund der geschilderten Situation einer Mitteilerin alarmierte der Disponent der Integrierten Leitstelle Nürnberg mit dem Alarmstichwort „Undefinierter Geruch“ neben dem Rettungsdienst auch den Einsatzführungsdienst, den Löschzug sowie den Gerätewagen-Umwelt der Berufsfeuerwehr.