Freiwillige Feuerwehr Burgfarrnbach

Der westlichste Vorort Fürths besticht durch seine schöne Lage und dem harmonischen Miteinander seiner Bürger, die in vielen Vereinen engagiert sind. Große Industrieanlagen und gefährliche Autobahnabschnitte fehlen. Die Feuerwehr eines solchen Ortes könnte eine gesellige Gruppe sein, die sich vor allem in der Ausgehuniform wohl fühlt und nur selten zu Bagatelleinsätzen gerufen wird.

Weit gefehlt: Die Burgfarrnbacher haben – alleine oder im Zug mit Unterfarrnbach und Fürberg – in den letzten Jahren bewiesen, dass sie die gesamte Einsatzbreite beherrschen. Mit aktuell 32 Aktiven ist die Wehr in der Lage, auch auf große Schadensereignisse angemessen zu reagieren und die Berufsfeuerwehr entsprechend zu unterstützen.

Seit 3. März 2010 hat die Burgfarrnbacher Wehr mit Christian Schumacher einen neuen Stellvertretenden Kommandanten. Er folgte dem langjährigen Amtsinhaber Georg Weiß nach und unterstützt nun den 1. Kommandanten Dieter Käser bei der Führung der Einsatzabteilung.

 

v.l.: Georg Weiß, Dieter Käser (1. Kommandant), Christian Schumacher (2. Kommandant)

Die Wehr ist mit LF 20 KatS (seit Anfang Mai 2016, zuvor mit LF 8/6), RW und Mehrzweckboot ausgestattet:

  • LF 20 KatS: Das geländegängige Fahrzeug ist mit einem 1.000-Liter Wassertank ausgestattet und umfasst neben der üblichen Beladung zur Brandbekämpfung noch eine Tragkraftspritze sowie im Heck in Buchten gelagerte B-Schläuche zur Verlegung einer Schlauchleitung während der Fahrt.
  • RW1: Der Rüstwagen ist für technische Hilfeleistungen eingerichtet. Stromerzeuger, Scheinwerfer, hydraulische Spreizer und Schere, Trennschleifer, Motorsäge, Hebekissen sowie eine Seilwinde ermöglichen z. B. Hilfeleistungen bei Autounfällen, Bergungen und Sturmschäden.
  • MZB 90: Das Mehrzweckboot dient zu Hilfs- und Löschaktionen bei Schiffsunfällen oder –bränden oder zum Ausbringen von Ölsperren auf dem Main-Donau-Kanal.

In den letzten Jahren bewies die Wehr bei vielfältigen Einsätzen ihre große Bedeutung für den Westen Fürths: Berichte zu ausgewählten Einsätzen der FF Burgfarrnbach

Der Verein der Freiwilligen Feuerwehr unterstützte die Aktiven in der Vergangenheit (und auch zukünftig) durch den Kauf von z.B. Schutzausrüstungen, Funkmeldeempfängern oder Handsprechfunkgeräten.

Kontakt:
Dieter Käser, Kommandant
EMail senden