Rüstwagen RW 1 Burgfarrnbach

Rüstwagen RW1

Der Rüstwagen RW1 stammt aus Katastrophenschutzbeständen, ist jedoch mittlerweile vom Bund an die Stadt Fürth übergeben worden.

Das Fahrgestell ist ein Mercedes-Benz Unimog U 1300 mit 130PS, welches sich besonders durch seine Geländegängigkeit auszeichnet. Der Aufbau stammt von der Fa. Wackenhut.

Der Rüstwagen wird auch als Zugfahrzeug für den Bootsanhänger des MZB90 eingesetzt.

Baujahr des Fahrzeugs ist 1988. In Burgfarrnbach ist es seit 1989 im Einsatz.

Die Normbeladung wurde auch hier ergänzt:

  • Standrohr, C-Schläuche und Strahlrohr, um in begrenztem Umfang Brandbekämpfung zu ermöglichen.
  • Die Rettungseinheit, welche ursprünglich nur mit Spreizer versehen war, mit einer Rettungsschere.
  • Rüstholz
  • Ein drittes Blaulicht am Heck verbessert die Warnwirkung.
  • 50kg Ölbindemittel.

 

 

Technische Daten:

Hersteller Daimler-Benz
Typ Unimog U 1300
Motor Diesel 4-Takt Direkteinspritzer
Hubraum 5675 cm³
Leistung 96 kW (130 PS) bei 2800 U/min
Antrieb Hinterachse, Vorderachse zuschaltbar
Leergewicht 5250 kg
zul. Gesamtgewicht 7500 kg
Höchstgeschwindigkeit 82 km/h
Gänge 8 Vorwärts-, 4 Rückwärtsgänge
Wattiefe 1,20 m
Kraftstoffverbrauch 17,5 l / 100 km

Seitenansicht