Fahrzeuge kollidieren im Kreuzungsbereich – SUV kommt an Hauswand zum Stehen

Am Donnerstagabend ereignete sich im Bereich Lange Straße, Ecke Geierstraße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen.
Die Erstmeldung, dass eine Person eingeklemmt sei, bestätigte sich beim Eintreffen der Feuerwehr nicht.

Eine Porsche SUV befuhr gegen 22:45 Uhr die Lange Straße in Richtung Kurgartenstraße, als es im Bereich der Kreuzung zur Geierstraße zu einem Zusammenstoß mit einem Mercedes kam, welcher in die Lange Straße einbiegen wollte. Nach dem Zusammenstoß verlor die 18-jährige Fahrerin des Porsche offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam von der Straße ab und kollidierte mit einer Hausfassade, an der sie letztendlich zum Stehen kam.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr hatten bereits beide Fahrerinnen ihre Fahrzeuge verlassen. Die Tätigkeiten der Berufsfeuerwehr beschränkten sich auf das Absichern der Unfallstelle, das Abstreuen von ausgelaufene Betriebsstoffe sowie das Abklemmen der Batterien beider Fahrzeuge.

Beide Fahrerinnen erlitten durch den Unfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Die Fahrerin des Porsche SUV kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Verkehrspolizei Fürth hat die Ermittlungen noch vor Ort aufgenommen.

Die parallel alarmierte FF Fürth- Stadt musste nicht mehr ausrücken.