Auto kippt nach Kollision um

Am Dienstagvormittag musste die Fürther Berufsfeuerwehr in die Karolinenstraße ausrücken. Ein Fahrzeug war nach einer Kollision mit einem geparkten Fahrzeug auf die Fahrerseite gekippt und die Fahrerin darin eingeschlossen.

Die Feuerwehr stellte vor Ort den Brandschutz sicher, sicherte das Fahrzeug gegen umkippen und befreite die eingeschlossene Frau nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst über das Heck aus dem Fahrzeug.
Nachdem die Person aus dem Fahrzeug befreit war, richteten die Einsatzkräfte das Fahrzeug wieder auf.

Die Karolinenstraße musste für die Rettungsmaßnahmen und die anschließende Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Fotos: ToMa