Auto durchbricht Gartenzaun und kommt im Garten zum Stehen

Am frühen Samstagnachmittag ereignete sich im Fürther Ortsteil Oberfürberg ein Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen durchbrach aus bislang unbekannter Ursache einen Gartenzaun und kam erst ca. 10 Meter entfernt in einer Hecke zum Stehen.

Die Berufsfeuerwehr wurde am Samstag in die Kannenbergstraße gerufen. Ein Fahrzeug soll dort verunfallt sein. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle eintrafen, bot sich ihnen ein Bild der Verwüstung. Ein Kleinwagen überfuhr den Gehsteig der Kannenbergstraße, einen Verteilerkasten durchbrach anschließend den Gartenzaun und überfuhr einen Sandkasten. Zum Zeitpunkt befanden sich glücklicherweise weder Kinder im Sandkasten noch andere Personen im Garten.
In Absprache mit der Verkehrspolizei wurde von Seiten der Feuerwehr die Unfallstelle abgesichert.

Wie durch ein Wunder wurden keine Personen schwerer verletzt. Zwei Personen, die Fahrerin des Autos und die Beifahrerin wurden lediglich leicht verletzt und wurden zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr durch Anwohner versorgt. Die weitere Versorgung wurde durch den Rettungsdienst übernommen.
Die Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.