Teilweise Nutzungsaufnahme in der neuen Feuerwache

Erfreuliche Nachrichten vom Helmplatz bzw. der Kapellenstraße.
Durch das städtische Baureferat wurde die Nutzung für den Verwaltungstrakt (Bauteil I) der neuen Feuerwache freigegeben.
Die Kolleginnen und Kollegen des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz können nun in einer ersten Etappe die Räumlichkeiten des Verwaltungstrakts im täglichen Wachbetrieb nutzen.

Die weiteren Bauteile (Fahrzeughalle, Ruheräume, Werkstätten) werden zu einem späteren Zeitpunkt übergeben und probeweise in Betrieb genommen.

Amtsleiter Christian Gußner und Ehrenstadtbrandinspektor / Pfleger der Feuerwehr a.D. Peter Pfann haben es sich am Dienstagmorgen nicht nehmen lassen, mit dem Probebetrieb für den Verwaltungsbereich zu beginnen.