Unwetter mit zahlreichen Einsätzen – Vollalarm für die Freiwilligen Feuerwehren

Gewitter mit Starkregen und kräftigen Böen sorgten am Nachmittag und am Abend des 26.08.2022 für zahlreiche Einsätze im gesamten Großraum. Neben der Berufsfeuerwehr rückten auch sämtliche freiwilligen Feuerwehren des Fürther Stadtgebiets zu insgesamt 73 Einsätzen aus, um Wasser aus vollgelaufenen Kellern abzupumpen, umgestürzte Bäume und herab gefallene Äste zu beseitigen, überflutete Straßen abzusichern und Alarme von Brandmeldeanlagen abzuklären.

Die Bahnunterführung am Haltepunkt Unterfürberg stand komplett unter Wasser und musste gesperrt werden. In der Heilstättenstrasse stürzte ein grosser Baum auf die Strassenbeleuchtungsanlage und die Stahlseilabsicherung eines Betonmasts, der bedrohlich in Schieflage geriet. Der Baum hing über die gesamte Strassenbreite. Während der Beseitigung des Baumes musste die Heilstättenstrasse über mehrere Stunden hinweg komplett gesperrt werden.