Radbagger umgefallen – Fahrer hatte Glück im Unglück

Am Freitagmorgen wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr zu einem Technischen Hilfe Einsatz in die Südstadt gerufen. Ein Radbagger war auf einer Baustelle umgekippt und der Fahrer laut Alarmmeldung darunter eingeklemmt. Ferner soll der Bereich stark verraucht sein.

Bereits nach wenigen Minuten waren die Kräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort und konnten aufatmen. Die Alarmmeldung bestätigte sich glücklicherweise nicht. Zwar lag ein Bagger neben einem Erdhaufen, der Fahrer jedoch nicht eingeklemmt und augenscheinlich wohlauf. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig. Die Baumaschine lag stabil, Betriebsmittel liefen nicht aus.

Nach nur wenigen Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Die Freiwillige Feuerwehr Fürth-Stadt wurde zur Wachbesetzung alarmiert.