LKW-Fahrer aus misslicher Lage gerettet

Am späten Nachmittag des 30.04.2022 wurde die Berufsfeuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Hafenstrasse gerufen. Ein LKW-Fahrer hatte sich beim Versuch, aus seinem LKW auszusteigen, die linke Hüfte verletzt und saß gehunfähig und mit starken Schmerzen im Führerhaus seiner Zugmaschine.

Mit der LKW-Bühne des Rüstwagens und einem Spineboard wurde der LKW-Fahrer gemeinsam von Rettungsdienst und Feuerwehr aus seiner misslichen Lage gerettet und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht.