Bombenfund Siemensstrasse

Aktuelle Informationen gibt es hier: LiveTicker der Stadt Fürth

Bei Erdarbeiten wurde am Nachmittag des gestrigen 02.11.2021 in der Siemensstrasse im Fürther Stadtteil Hardhöhe eine 225kg schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg entdeckt. Laut Kampfmittelräumdienst handelt es sich dabei um einen sogenannten „Zerscheller“, die Metallhülle der Bombe ist durch den damaligen Aufprall stark beschädigt, das Heckteil der Bombe mit dem Heckzünder fehlt, der vordere Teil ist weniger beschädigt und enthält mit ca. 60kg Sprengstoff noch 50-60% der ursprünglichen Sprengmasse, der vordere Zündmechanismus ist noch vorhanden.

Aufgrund der deshalb notwendigen Entschärfung wurde ein Evakuierungsradius von 300 Metern festgelegt. Das Evakuierungsgebiet befindet sich südlich der Würzburger und östlich der Breslauer Strasse. Mit der Evakuierung soll spätestens um 12.00 Uhr heute mittag begonnen werden. Die Entschärfung ist ab 14.00 Uhr vorgesehen. Die Anwohner wurden noch am Abend mit Wurfsendungen und Aushängen über die bevorstehende Evakuierung informiert.