Verkehrsunfall am Montagabend

Am Montagabend wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Poppenreuth zu einem Verkehrsunfall in die Hans-Vogel-Straße gerufen. Im Bereich der Einmündung zur Poppenreuther Straße kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr befand sich noch eine Person in einem der Unfallfahrzeuge und musste vom Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Die erste Meldung, dass mindestens eine Person eingeklemmt sei, bestätigte sich nicht.

Die Besatzung des 2. Hilfeleistungslöschfahrzeugs stellten mit dem Schnellangriff den Brandschutz sicher, nahmen ausgelaufene Betriebsmittel auf und klemmten von den Unfallfahrzeugen die Batterien ab. Die alarmierte Feuerwehr Poppenreuth musste aufgrund des vorgefundenen Meldebildes nicht mehr anrücken.

Da parallel die Brandmeldeanlage (BMA) im U-Bahnhof Hardhöhe ausgelöst hatte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Fürth-Stadt zur Gebietsabsicherung alarmiert und besetzten für Folgeeinsätze die Wache.
Die Auslösung der BMA entpuppte sich als Fehlalarm.