16 neue Truppführer für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Fürth

Am 03.07.2021 haben 16 Teilnehmer/-innen (14 Männer und 2 Frauen) die Abschlussprüfung nach dem Konzept der Modularen Truppausbildung erfolgreich abgelegt.

Nach einer schriftlichen Abschlussprüfung hat jeder Prüfling zwei einsatznahe Aufgaben aus dem Spektrum der Feuerwehr absolviert.

Vorangegangen ist ein zweiwöchiger Vorbereitungskurs unter Leitung von Stadtbrandmeister Andreas Meyer, in dem die neuen Truppführer praxisorientiert auf die Prüfung vorbereitet wurden. Der Schwerpunkt lag dabei darauf, die angehenden Truppführer zu befähigen einen Trupp innerhalb einer taktischen Einheit eigenverantwortlich und sicher im Einsatz führen zu können. Zudem musste auf Lageveränderungen richtig reagiert werden. Dazu wurden realitätsnahe Einsatzübungen mit Unterstützung von Unfalldarstellern der DLRG durchgeführt. Ein herzliches Dankeschön an das THW Fürth für die Bereitstellung der Liegenschaft für die notwendigen Übungszwecke.

Während der Übungen kam es am 26.06.2021 zu einem Ernstfall, bei dem in der Nähe einer Übungsstation einem tatsächlich verunfallten Fahrer eines PKW medizinisch geholfen werden musste. Sofort wurde die Übung abgebrochen und am Unfallort professionelle Hilfe geleistet.

Alle 16 Teilnehmer haben die Prüfung mit Erfolg bestanden und können nun als Truppführer/-in in ihrer Feuerwehr eingesetzt werden. Stadtbrandrat Gerd Auernheimer bedankte sich bei den Teilnehmern für ihr Engagement und bei den Ausbildern und Prüfern für die Durchführung des Kurses.