Brand mehrerer PKW

In der Nacht vom 31.05. zum 01.06.2021 wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 01.00 Uhr zu einem Brand mehrerer PKW im Fürther Stadtnorden gerufen. Ein aufmerksames junges Paar, das in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt, hatte den Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen mehrere PKW in Flammen, die auf einer Abstellfläche standen. Das dahinter liegende, eingeschossige Gebäude hatte ebenfalls bereits Feuer gefangen. Mit dem Einsatz von Löschschaum über zwei C-Rohre gelang es schnell, die Gefahr einer weiteren Ausbreitung einzudämmen. Nach 10 Min konnte „Feuer aus“ gemeldet werden und es standen nur noch Nachlöscharbeiten an. Die auf Grund des ersten Meldebildes mit alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Fürth Stadt, Poppenreuth und Ronhof mussten nicht mehr eingreifen. Der Kriminaldauerdienst der Polizei nahm noch während des Einsatzes die ersten Ermittlungen zum Brandgeschehen auf, die vom zuständigen Fachkommissariat vor allem hinsichtlich der noch ungeklärten Brandursache weiter verfolgt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden.