Garage stand in Vollbrand – Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Foto: FF Sack

Am frühen Montagnachmittag meldeten Anwohner der Integrierten Leitstelle Nürnberg einen Garagenbrand im Fürther Ortsteil Sack.

In einer Doppelgarage zwischen zwei Wohnhäusern waren aus bisher ungeklärter Ursache Garagenutensilien in Brand geraten. Einem Nachbarn gelang es noch, das Fahrzeug aus der Garage zu fahren, bevor das Feuer die gesamte Garage in Brand setzte. Die zuerst am Brandort eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Sack begann mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz mit den Löschmaßnahmen, kurze Zeit darauf ergänzt um die Berufsfeuerwehr mit ebenfalls zwei Löschtrupps.

Durch die starke Hitzeentwicklung sprangen giebelseitig Fenster an beiden angrenzenden Häusern. Sowohl der Putz, als auch die Wärmedämmung der beiden Gebäude wurden erheblich beschädigt. Durch den schnellen Einsatz von Freiwilliger Feuerwehr und Berufsfeuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die Garage brannte vollständig aus. Verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand.