Luftbeobachter zur Waldbrandfrüherkennung im Einsatz

Aufgrund der herrschenden Trockenheit, des sonnigen Wetters und der daraus resultierenden Waldbrandgefahr hat die Regierung von Mittelfranken im Einvernehmen mit dem regionalen Ansprechpartner für die Waldbrandbekämpfung beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ansbach, Bereich Forsten die Luftbeobachtung als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung angeordnet.

Durch die Luftrettungsstaffel Mittelfranken werden täglich betroffene Gebiete überflogen, um verdächtige Rauchentwicklungen und Brandgefahren frühzeitig zu erkennen.