Schwerer Verkehrsunfall – Mehrere Personen teils schwerverletzt

Am Sonntagmittag wurde der Rüstzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadeln zu einem schweren Verkehrsunfall in die Stadelner Hauptstraße alarmiert. Auf der Verbindungsstraße zwischen Mannhof und Eltersdorf waren zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen, laut Alarmmeldung der Leitstelle Nürnberg mehrere Personen verletzt.

Zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr hatten bereits vier Personen die Fahrzeuge verlassen und wurden durch couragierte Ersthelfer sowie den Rettungsdienst versorgt.
Eine weitere Person war zum Zeitpunkt des Eintreffens der Feuerwehr im Fahrzeug eingeschlossen, wurde jedoch bereits durch den Rettungsdienst versorgt.
Aufgrund des Gesundheitszustandes ordnete der Notarzt eine sofortige Rettung des Patienten an. Mit hydraulischen Rettungsgerät wurde die Beifahrertüre entfernt und der Patient aus dem Fahrzeug gerettet.

Mit dem Schnellangriff des 1. HLF wurde parallel zur Rettung der Brandschutz sichergestellt. Die Batterien der beiden Fahrzeuge wurden abgeklemmt, auslaufende Betriebsstoffe abgebunden.

Die Verkehrspolizei Fürth hat noch vor Ort die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Die Verbindungsstraße musste für mehrere Stunden vollständig gesperrt werden.