Küche stand im Vollbrand

Feuerwehr öffnet Außenfassade zur Brandkontrolle

Am Samstagabend wurden die Berufsfeuerwehr Fürth und die Freiwillige Feuerwehr Vach zu einem gemeldeten Zimmerbrand im Ortsteil Vach  alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache stand in einem Reihenhaus die Küche in Vollbrand. Durch die Hitze war das Küchenfenster bereits geborsten. Aus dem Fenster herausschlagende Flammen zogen auch die Isolierung der Hausfassade in Mitleidenschaft.

Die zwei unter schwerem Atemschutz eingesetzten Löschtrupps der Berufsfeuerwehr und der freiwilligen Feuerwehr hatten das Feuer schnell unter Kontrolle. Zwei Anwohner mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Rettungsdienst übergeben werden.
Abschließend  wurde die Hausfassade und das Nachbarhaus im Blick auf Ausbreitungsschäden kontrolliert, die Freiwillige Feuerwehr Vach stellte die Brandwache sicher. Die Kriminalpolizei nahm noch vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf.