Ausbildung an der Motorsäge

Arbeiten, die mit Motorsägen ausgeführt werden, sind mit einem hohen Gefahrenpotenzial verbunden. Um Unfälle und Gesundheitsschäden zu vermeiden, dürfen nur Personen für Arbeiten mit der Motorsäge eingesetzt werden, die persönlich und fachlich geeignet sind. Motorsägen gehören zur Norm-Beladung von den verschiedensten Feuerwehrfahrzeugen. Einsatzkräfte bringen sie vor allem dann zum Einsatz, wenn Sturmschäden durch Bäume und Äste zu beseitigen sind.

Um bei Einsätzen aber auch Übungen eine Motorsäge fach- und sachgerecht bedienen zu können, wurden in den letzten Wochen 21 Frauen und Männer, in Anlehnung an die DGUV 214-046, der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Fürth durch die Berufsfeuerwehr ausgebildet.

Neben den Grundlagen der Motorsägenarbeit war auch die Baumfällung und die damit verbundene Aufarbeitung in Theorie und Praxis Bestandteil des Lehrgangs.