20 neue Truppführer/-innen für die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Fürth

Am 26.10.2019 haben 20 Teilnehmer, 18 Männer und zwei Frauen, die Abschlussprüfung nach neuem Konzept der Modularen Truppausbildung mit Erfolg abgelegt und somit gem. FwDV 2 die Qualifikation zum Truppführer erreicht.

Nach einer schriftlichen Abschlussprüfung musste jeder Prüfling zwei einsatznahe Aufgaben aus dem Spektrum der Feuerwehr in der Funktion eines Truppführers absolvieren. 

Vorangegangen war ein zweiwöchiger Vorbereitungskurs in dem die neuen Truppführer praxisorientiert mit Unterstützung mehrerer Fürther Hilfsorganisationen auf die Prüfung und die neue Verantwortung vorbereitet wurden. Herzstück der Vorbereitung war ein Übungssamstag, an dem jeder angehende Truppführer acht realitätsnahe Einsatzübungen sowohl im Brand- und Hilfeleistungseinsatz mit realistischer Unfalldarstellung abgearbeitet hat. Dies diente dazu weitere Erfahrung zu sammeln und durch die Rückmeldungen in der Nachbesprechung wertvolle Tipps für die Zukunft mitzunehmen. Neben feuerwehrtechnischem Wissen wurden weitere Schwerpunkte auf die Kommunikation im Trupp, über Funk sowie auf Lebensrettende Sofortmaßnahmen gelegt.