Überörtlicher Gefahrguteinsatz

Am Freitagnachmittag kam es bei Verladearbeiten in einer Zirndorfer Firma zu einem Gefahrgutaustritt. Beim Verladen eines IBC-Containers kam es zu Komplikationen, wodurch ein Gemisch aus Ameisensäure und Essigsäure auslief.

Aufgrund des Meldebildes wurde neben dem Gerätewagen-Umwelt der Berufsfeuerwehr der ABC-Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Fürth alarmiert. Vor Ort aber war ein Einsatz der Fürther Kräfte nicht mehr notwendig.

Zum Abbinden der ausgetretenen Flüssigkeit wurde lediglich das Chemikalienbindemittel des GW-U benötigt. Der alarmierte ABC-Dienst konnte am Standort verbleiben und musste nicht mehr ausrücken.