Feuerwehr übte organisationsübergreifend

Insgesamt 17 Kameradinnen und Kameraden der FF Unterfarrnbach übten am Wochenende organisationsübergreifend mit den Kolleginnen und Kollegen von DLRG und BRK.
Angenommen wurde eine Boots-Havarie auf dem Main-Donau-Kanal sowie ein Gebäudebrand.
Im Einsatzabschnitt „Wasser“ mussten vier Personen aus dem Wasser gerettet werden. Die Rettungsmaßnahmen wurden von Kräften der DLRG übernommen.
Unter schwerem Atemschutz galt es für zwei Trupps der Feuerwehr insgesamt 6 verletzte Personen aus dem brennenden Gebäude zu retten.
Sämtliche geforderten Szenarien wurden von den Organisationen mit Bravour abgearbeitet.