Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger

Vom Fahrzeugbrand über eine in Flammen stehende Wohnung bis hin zum Chemikalien / Gefahrgutunfall – Der Einsatz von Atemschutzgeräten ist aus dem Feuerwehrdienst nicht mehr wegzudenken.

Berechtigt zum Tragen von Atemschutzgeräten sind jedoch nur Einsatzkräfte, die entsprechende Lehrgänge besuchen. Derzeit findet ein solcher Lehrgang am Standort der Berufsfeuerwehr Fürth statt. Neben den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren nehmen auch Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerk Fürth am Lehrgang teil.

Die Ausbildungsinhalte orientieren sich an der Feuerwehr Dienstvorschrift 7 und erstrecken sich von der Handhabung der Atemschutzgeräte bis hin zum Notfalltraining.

Wir wünschen allen Teilnehmern einen erfolgreichen Lehrgang und einen stets erfolgreichen Einsatzverlauf.