Gemeldeter Dachstuhlbrand bestätigte sich glücklicherweise nicht

Am Mittwochabend wurden die Berufsfeuerwehr und die FF Poppenreuth zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand in den Kreuzsteinweg nach Poppenreuth gerufen. Bereits beim Eintreffen war klar, dass es sich nicht wie gemeldet um einen Dachstuhlbrand handelt sondern um einen kleineren Brand in einer Dachrinne eines Wohnhauses.

Über die Drehleiter wurde der Bereich mittels Kleinlöschgerät abgelöscht und sämtliche Bereiche sorgfältig kontrolliert.

Warum das Laub in der Dachrinne brannte ist nicht bekannt.