Brand von Gestrüpp

MLF der FF Poppenreuth

MLF der FF Poppenreuth im Löscheinsatz

Die trocken-heiße Witterung sorgt für erhöhte Brandgefahr. Schon kleine Zündquellen reichen, um die ausgetrocknete Vegetation in Brand zu setzen.

So mussten am Samstagabend kurz vor 20 Uhr die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Poppenreuth zu einem Gestrüppbrand in die Hans-Vogel-Straße alarmiert werden. Der Brand auf einer Fläche von ca. 30 m² wurde mit einem C-Rohr bekämpft, die FF Poppenreuth übernahm noch die abschließenden Nachlöscharbeiten.

Nachlöscharbeiten Gestrüpp Nachlöscharbeiten