Rauchmelder und aufmerksamer Nachbar verhindern schlimmeres

SymbolbildEin installierter Rauchmelder sowie ein aufmerksamer Nachbar haben am Freitag schlimmeres verhindert. Der Nachbar hörte einen ausgelösten Rauchmelder und nahm zeitgleich Rauchgeruch in einem Haus in der Soldnerstraße wahr. Ohne zu zögern verständigte der aufmerksame Nachbar die Feuerwehr.

Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr war bereits Rauchgeruch wahrnehmbar. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die betroffene Wohnung im 3. Obergeschoss. In der Wohnung, die komplett verraucht war, konnte ein angeschmorter Schlüssel auf dem Herd vorgefunden werden. Das Brandgut wurde mit dem Kleinlöschgerät abgelöscht. Anschließend wurde die Wohnung auf Brandausbreitung kontrolliert und ein Hochdrucklüfter zur Entrauchung eingesetzt.

Bereits nach kurzer Zeit konnte die Einsatzstelle verlassen werden.