Brand mehrerer Heuballen am Montagabend im Fürther Ortsteil Unterfarrnbach

Kurz nach halb 8 wurde am Montagabend das zweite Löschfahrzeug der Berufsfeuerwehr zu einem gemeldeten Heuballenbrand nach Unterfarrnbach alarmiert. Beim Eintreffen brannten bereits mehrere Heuballen, so dass man die Freiwillige Feuerwehr Unterfarrnbach nachalarmieren lies. Mit mehreren C-Rohren wurden die Flammen unter Kontrolle gebracht. Ein anliegender Landwirt verteilte mit einem Frontlader die noch glühenden Heuballen um diese ordnungsgemäß ablöschen zu können. Die Berufsfeuerwehr übergab die Einsatzstelle an die Freiwillige Feuerwehr Unterfarrnbach, welche sich um die Nachlöscharbeiten vor Ort kümmerten. Wie es zu dem Feuer kam ist derzeit nicht bekannt. Personen wurden keine verletzt. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle verlassen.

Fotos: ToMa

brand_strohballen_002 brand_strohballen_004 brand_strohballen_001 brand_strohballen_003