Tödlicher Verkehrsunfall mit Motorrad

Kurz nach 16:30 Uhr ereignete sich auf der Verbindungsstraße von Vach in Richtung Niederndorf ein Schwerer Verkehrsunfall, zwischen einem PKW und einem Motorrad.
Nach einem Wendemanöver wollte ein PKW aus einem Feldweg wieder zurück auf die Straße fahren und übersah dabei ein herannahendes Motorrad. Der Fahrer des Kraftrades konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Seite des PKWs. Zufälligerweise kam ein Fahrzeug des Roten Kreuzes an der Unfallstelle vorbei und begann sofort mit der Erstversorgung. Kurze Zeit später trafen weitere Rettungskräfte ein. Der Rettungsdienst versorgte den Patienten und wartete auf den Rettungshubschrauber. Die Berufsfeuerwehr Fürth unterstützte bei den Maßnahmen. Zeitgleich wurde von Seiten der Feuerwehr auch der Brandschutz sichergestellt, sowie ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt. Die Polizei sperrte für die Dauer des Einsatzes die Straße komplett und übernahm die Unfallaufnahme. Bedauerlicherweise konnte dem Schwerverletzten nicht mehr geholfen werden, er erlag wenig später im Klinikum seinen Verletzungen.