Papiercontainerbrand Soldnerstraße

Gelöschter Papiercontainer

Eine brennende, fast volle Papiertonne hatte die Berufsfeuerwehr am späten Nachmittag in der Soldnerstraße zu löschen. Mit einem C-Rohr war der Brand schnell gelöscht, bevor das Feuer auf größere Teile des Inhalts übergreifen konnte.

Dieselkraftstoff aus LKW ausgelaufen

Beim Rangieren auf dem Ladehof eines Poppenreuther Handelsgeschäfts wurde am Morgen der Tank eines LKWs beschädigt, so dass größere Mengen Dieselkraftstoff ausliefen. Die angerückte Berufsfeuerwehr fing zunächst den weiter austretenden Kraftstoff in einer Mulde auf und streute den bereits ausgelaufenen Kraftstoff ab. Hierzu waren insgesamt 10 Säcke Ölbindemittel notwendig.
Mit einer Umfüllpumpe wurde die restliche Menge Diesel aus dem Tank abgepumpt und mit einem angeforderten Kanalsaugwagen wurde der in den Hofgully gelangte Kraftstoff aufgenommen.
Dass ein Teil der ausgelaufenen Menge in die Kanalisation geriet, kann nicht ausgeschlossen werden.

Der Einsatz dauerte über zweieinhalb Stunden. Wegen des zwischenzeitlich stattfindenden Dienstwechsels der Wachabteilungen fand für einen Teil der Mannschaft der Dienstwechsel am Einsatzort statt.

Die Fürther Feuerwehr gratuliert

Zum 50. Geburtstag von Stadtbrandmeister Werner Ruffus kamen viele Gratulanten aus den Reihen der Fürther Feuerwehr nach Burgfarrnbach.

Neben dem Stadtbrandrat und Leiter der Berufsfeuerwehr Christian Gußner fanden sich unter anderem die Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehren, Stadtrat und Feuerwehrpfleger Peter Pfann sowie Kameraden von Werner Ruffus‘ Stammwehr Burgfarrnbach, deren Kommandant er bis zu seinem Amtsantritt als Stadtbrandmeister 2003 für viele Jahre war, beim Jubilar ein.

Freiwillige Feuerwehren legen Eisflächen an

FFW Burgfarrnbach beim Anlegen der Eisfläche

Während der kalten Jahreszeit bekommt die Feuerwehr neben ihrer Haupttätigkeit noch eine zusätzliche Aufgabe. Auf Wunsch des Sportamtes werden alljährlich bei entsprechender Witterung Eisflächen angelegt. Diese sollen zum gefahrlosen Schlittschuhlaufen dienen. Dazu pumpt die Feuerwehr – meist in den Abendstunden – auf entsprechenden Flächen Wasser, welches dann über Nacht gefriert. Auf dem Bild rechts sieht man einen Trupp der Feuerwehr Burgfarrnbach beim Anlegen der Eisfläche im Schlosspark Burgfarrnbach.

Person unter Fahrzeug eingeklemmt

Einsatzkräfte beim Abbau der Luftkissen

Kurz nach 18 Uhr rückte der Rüstzug der Berufsfeuerwehr Fürth in die Dr.-Mack-Straße aus. In einer der dortigen Tiefgaragen befand sich eine Person deren Arm unter einem Auto eingeklemmt war. Die Berufsfeuerwehr sicherte darauf das Auto mit Holzkeilen gegen weiteres Absinken und Verrutschen. Danach wurde es mit Hilfe von Luftkissen angehoben, so dass die Person befreit werden konnte. Diese wurde dann an den eingetroffenen Rettungsdienst übergeben. Die gerettete Person war ohne Verletzung wohlauf.

Ölauslauf aus LKW

Beseitigung der Ölspur

Gegen 12 Uhr musste der Rüstwagen der Berufsfeuerwehr zu einem verunfallten LKW in die Breslauer Straße ausrücken. Dort entstand durch einen technischen Defekt am LKW eine Ölspur von ca. 500 Metern Länge. Die Besatzung des Rüstwagens begann mit den Reinigungsarbeiten der Fahrbahn mit mehreren Säcken Ölbindemittel. Zusätzlich wurde noch das KLAF (Kleinalarm-Fahrzeug) nachalarmiert und zur Einsatzstelle geschickt. Die Besatzung begann am anderen Ende der Spur mit den Reinigungsarbeiten.