Jugendfeuerwehr beim Tag der offenen Tür

Beim „Tag der offenen Tür“ konnte sich die Jugendfeuerwehr der Stadt Fürth mit einbringen. Im Schulhof des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums wurden verschiedene Aktionen durchgeführt. Beim Ablöschen einer brennenden Person konnte unsere Jugend-Feuerwehr ihr Können beweisen. Auch Freiwillige aus dem Publikum wurden dazu animiert, es selbst mal zu versuchen. Ob beim „Schlauch-Werfen“ (ausrollen) in ein abgestecktes Ziel, oder beim Zielwurf mit Leinenbeutel durch ein Steckleiterteil – jeder konnte mitmachen! Wer wollte, konnte sogar dabei helfen, mit einem richtigen C-Schlauch mit Hohl-Strahlrohr „zu löschen“ Auch Erwachsene nahmen die Gelegenheit wahr und ließen sich die Funktionen des Strahlrohres erklären.

Malwettbewerb

Der Malwettbewerb war der größte Publikumsmagnet. Kinder konnten zum Thema Feuerwehr Bilder malen. Diese wurden dann nach Altersgruppen selektiert und bewertet. Die besten Bilder wurden dann prämiert – zu gewinnen gab es jeweils einen Gutschein für eine Drehleiter-Fahrt, sowie einen der vielen verschiedenen Sachpreise.  Zeitweise gab es nicht genügend Sitzplätze für alle „Malwütigen Teilnehmer“ und die Spitzer für die Bunstifte „liefen heiß“ …..