Zimmerbrand Simonstraße

Gegen halb zwei Uhr am Nachmittag wurde die Berufsfeuerwehr mit dem Stichwort „Brandgeruch“ in die Simonstraße alarmiert.

Vor Ort eingetroffen wurde ein Zimmerband im 2. Obergeschoss eines Wohngebäudes im Hinterhof festgestellt. Die Feuerwehr ging mit einem Stoßtrupp unter Atemschutz über den Treppenraum vor. Ein zweiter Angriffsweg wurde über tragbare Leitern vorbereitet. Nachdem die Wohnungstüre geöffnet war, konnte der Brand schnell gelöscht werden. Zur Entrauchung kam ein Drucklüfter zum Einsatz. Wohnung und Dachboden wurden abschließend noch sorgfältig mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Personen kamen nicht zu Schaden.

 Trupp geht über die Schiebleiter vor